Operative HNO-Heilkunde



  • Begradigung der Nasenscheidewand

  • Verkleinerung der Nasenmuscheln

  • Minimalinvasive endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen

  • Operationen bei Kindern (z. B. Gaumen- und Rachenmandeln, Paukenröhrchen)

  • Operationen bei schlafbezogener Atmungsstörung (obstruktiver Schlafapnoe) und gutartigem Schnarchen


Als Kooperationsärzte der HNO-Abteilungen des katholischen Marienkrankenhauses und der Asklepios Klinik St. Georg führen wir bei Erwachsenen und Kindern ambulante und stationäre Operationen durch. Die Tätigkeit als Kooperationsarzt ermöglicht Ihnen eine individuelle Betreuung vor der Operation, während der Operation und nach der Operation durch Ihren Arzt. Die Therapie bleibt in einer Hand. Dank einer fundierten, operativen Ausbildung und einer langjährigen klinischen Tätigkeit halten wir einen hochspezialisierten Leistungskatalog für Sie bereit.

Kontakt

HNO-Facharztzentrum Mundsburg
Lerchenfeld 14
22081 Hamburg

Telefon 040-220 86 86
Telefax 040-220 53 28
info@hnomundsburg.de

Bei Rezeptwunsch E-Mail mit Name und Geburtsdatum an:

rezept@hnomundsburg.de

Terminvereinbarung

Praxiszeiten

Montag 8:00-18:00 Uhr
Dienstag 8:00-19:00 Uhr
Mittwoch 8:00-14:30 Uhr
Donnerstag 8:00-18:00 Uhr
Freitag 8:00-14:30 Uhr

Notfallsprechstunde

AKTUELLE MELDUNGEN

ABWEICHENDE ÖFFNUNGSZEITEN:
Am Montag und Dienstag den 27.12. und 28.12., sowie am Donnerstag den 30.12.21 haben wir für Sie zwischen 9 und 14:30Uhr geöffnet; am Mittwoch den 29.12.21 ist die Praxis von 9 bis 14Uhr geöffnet. Am 24.12. und am 31.12.2021 bleibt die Praxis geschlossen.  Für die Hyposensibilisierung sind Sie bitte bis jeweils 1 Stunde vor Sprechstundenende in unserer Praxis. Vielen Dank!

Termine und Informationen zur Coronaimpfung

Zur Corona-Pandemie finden Sie Informationen unter "Aktuelles".

Wir suchen Verstärkung für unser MFA-Team. Bewerbung gerne an: bewerbung@hnomundsburg.de

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn: U3 Mundsburg
BUS: Linien 25, 172, 173

PKW
Gebührenpflichtige Parkplätze in der Tiefgarage. Zufahrt über Lerchenfeld zwischen dem Gebäude und der Bahnlinie.