Christian Jost



  • Approbation 2006 (Universität Heidelberg)

  • HNO-Facharzt seit 2012

  • Oberarzt Schlafmed. Zentrum Kantonsspital Olten, Schweiz 2014-2015


Christian Jost ist seit 2016 selbstständiger HNO-Facharzt und doziert an den Döpfer Schulen für Logopädie. Sein sehr umfassendes Wissensspektrum der gesamten konservativen und operativen Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde hat er unter anderem unter Leitung von Prof. Thomas Verse in der Asklepios Klinikum Hamburg-Harburg erworben. Er berät und therapiert seine Patienten durch den stetigen Besuch von wissenschaftlichen Fortbildungen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Durch verschiedene Auslandsaufenthalte konnten seine HNO-ärztlichen Fähigkeiten weiter vertieft werden. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist die Schlafmedizin (Somnologie).


Mitgliedschaften:



  • Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

  • Spanisch-Deutsche-Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

  • Deutscher Berufsverband für HNO-Ärzte

  • Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)

  • Pro Interplast, medizinische und soziale Entwicklungshilfe

  • Argentinische Vereinigung schlafmedizinisch-tätiger HNO-Ärzte


Sprachen:


Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch


 


zurück zu den Ärzten

Kontakt

HNO-Facharztzentrum Mundsburg
Lerchenfeld 14
22081 Hamburg

Telefon 040-220 86 86
Telefax 040-220 53 28
info@hnomundsburg.de

Terminvereinbarung

Praxiszeiten

Montag 8:00-18:00 Uhr
Dienstag 8:00-19:00 Uhr
Mittwoch 8:00-14:30 Uhr
Donnerstag 8:00-18:00 Uhr
Freitag 8:00-14:30 Uhr

Notfallsprechstunde

ABWEICHENDE ÖFFNUNGSZEITEN:

Am Mittwoch, den 22.1.2020 endet unsere Sprechstunde bereits um 12Uhr. Für die Hyposensibilisierung sind Sie bitte an diesen Tagen spätestens 1Stunde vor Praxisschluss in unserer Praxis. Vielen Dank

Weitere Termine nach Vereinbarung

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn: U3 Mundsburg
BUS: Linien 25, 172, 173

PKW
Gebührenpflichtige Parkplätze in der Tiefgarage. Zufahrt über Lerchenfeld zwischen dem Gebäude und der Bahnlinie.