Stimmveränderungen und Sprachstörungen



  • Störungen der Stimm- und Sprechfunktion (z.B. heisere, belegte, raue, brüchige Stimme bis Ausfall der Stimme)

  • Sprachentwicklungsstörungen bei Kleinkindern

  • Sprechstörungen, Störung der Sprechmotorik (z.B. Stottern, Poltern) und Sprachverzögerung


Stimmveränderung und Sprachstörungen treten in jedem Lebensalter auf


Diagnostik und Behandlung von Stimm- und Sprachstörungen beinhaltet Prävention, Diagnostik und Therapie von Kommunikationsstörungen. Bei Kindern stehen oft Sprachentwicklungsstörungen im Vordergrund, die sensibel erkannt werden müssen. Auf die besondere Situation von Sprechberufen (Lehrer, Anwälte, Erzieher etc.) und von professionellen Sprechern und Sängern, die unbedingt auf ihre stimmliche Leistungsfähigkeit angewiesen sind, können wir aufgrund unserer fachlichen Kompetenz ebenfalls speziell eingehen.

Kontakt

HNO-Facharztzentrum Mundsburg
Lerchenfeld 14
22081 Hamburg

Telefon 040-220 86 86
Telefax 040-220 53 28
info@hnomundsburg.de

Bei Rezeptwunsch E-Mail mit Name und Geburtsdatum an:

rezept@hnomundsburg.de

Terminvereinbarung

Praxiszeiten

Montag 8:00-18:00 Uhr
Dienstag 8:00-19:00 Uhr
Mittwoch 8:00-14:30 Uhr
Donnerstag 8:00-18:00 Uhr
Freitag 8:00-14:30 Uhr

Notfallsprechstunde

AKTUELLE MELDUNGEN

ABWEICHENDE ÖFFNUNGSZEITEN:
Am Montag und Dienstag den 27.12. und 28.12., sowie am Donnerstag den 30.12.21 haben wir für Sie zwischen 9 und 14:30Uhr geöffnet; am Mittwoch den 29.12.21 ist die Praxis von 9 bis 14Uhr geöffnet. Am 24.12. und am 31.12.2021 bleibt die Praxis geschlossen.  Für die Hyposensibilisierung sind Sie bitte bis jeweils 1 Stunde vor Sprechstundenende in unserer Praxis. Vielen Dank!

Termine und Informationen zur Coronaimpfung

Zur Corona-Pandemie finden Sie Informationen unter "Aktuelles".

Wir suchen Verstärkung für unser MFA-Team. Bewerbung gerne an: bewerbung@hnomundsburg.de

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn: U3 Mundsburg
BUS: Linien 25, 172, 173

PKW
Gebührenpflichtige Parkplätze in der Tiefgarage. Zufahrt über Lerchenfeld zwischen dem Gebäude und der Bahnlinie.