Dr. med. Klaus D. Schultz



  • Approbation 1991

  • HNO-Facharzt seit 1996

  • Oberarzt 1998-2001 (AK St. Georg Hamburg)


Dr. Schultz ist seit 2001 niedergelassener HNO-Facharzt. Seine umfassenden Kenntnisse auf operativem und konservativem Gebiet hat er während seiner Ausbildung an der Universität Gießen und der Klinik St. Georg in Hamburg erworben mit anschließender oberärztlicher Tätigkeit.


Weitere Schwerpunkte sind die Allergologie, konservative und operative Schlafmedizin sowie Stimm- und Sprachstörungen und der fortlaufende Besuch wissenschaftlicher Veranstaltungen. Operative Therapien und Schlaflaboruntersuchungen werden als Kooperationsarzt in Zusammenarbeit mit der Asklepios-Klinik St. Georg erbracht.


Mitgliedschaften:



  • Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

  • Hamburger HNO-Gesellschaft

  • Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin

  • Norddeutsche Gesellschaft für Schlafmedizin

  • Deutscher Berufsverband für HNO-Ärzte

  • HNO-Qualitätsförderungsnetz Hamburg


 


zurück zu den Ärzten

Kontakt

HNO-Facharztzentrum Mundsburg
Lerchenfeld 14
22081 Hamburg

Telefon 040-220 86 86
Telefax 040-220 53 28
info@hnomundsburg.de

Terminvereinbarung

Praxiszeiten

Montag 8:00-18:00 Uhr
Dienstag 8:00-19:00 Uhr
Mittwoch 8:00-14:30 Uhr
Donnerstag 8:00-18:00 Uhr
Freitag 8:00-14:30 Uhr

Notfallsprechstunde

ABWEICHENDE ÖFFNUNGSZEITEN:
Am 28.11.2019 endet unsere Sprechstunde bereits um 17Uhr. Für die Hyposensibilisierung sind Sie bitte bis 16Uhr in unserer Praxis. Vielen Dank!

Am Freitag den 27.12.19 ist die Praxis für Notfälle von 9 - 14Uhr, am Montag den 30.12.19 von 9:30Uhr - 15Uhr geöffnet. Für die Hyposensibilisierung sind Sie bitte an diesen Tagen spätestens 1Stunde vor Praxisschluss in unserer Praxis. Vielen Dank

Vom 24.12. - 26.12 und am 31.12.19 ist die Praxis geschlossen.

Weitere Termine nach Vereinbarung

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn: U3 Mundsburg
BUS: Linien 25, 172, 173

PKW
Gebührenpflichtige Parkplätze in der Tiefgarage. Zufahrt über Lerchenfeld zwischen dem Gebäude und der Bahnlinie.